Feuer_3 - Brand im 1. OG (Bewohner im DG in Gefahr)
(Einsatz-Nr. 77)

Feuer
Feuer
Zugriffe 386
Einsatzort Details

59439 Holzwickede, Oststraße
Datum 21.08.2022
Alarmierungszeit 23:27 Uhr
Einsatzende 13:26 Uhr
Einsatzdauer 3 Tag(e) 13 Std. 59 Min.
Alarmierungsart Melder (FME)
Einsatzleiter LdF
eingesetzte Kräfte

Leitung der Feuerwehr
Löschzug 2
Löschzug 1
Feuer

Einsatzbericht

Am 21.08.22 gegen 23:27 Uhr wurde die gesamte Feuerwehr Holzwickede zur Oststraße in den Holzwickeder Süden alarmiert.
 
In einem Mehrfamilienhaus war es im 1. OG, aus noch unklaren Gründen, zu einem Brand in einem Büroraum gekommen.
 
Eine PC-Tastatur war in Brand geraten. Das Feuer breitete sich dabei auf den hölzernen Schreibtisch und den Bürostuhl aus.
Der Bewohner der betroffenen Wohnung hatte den Brand, vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, bereits selber mit einem Pulverlöscher gelöscht.
 
Umgehend wurde vor dem Gebäude ein Löschangriff aufgebaut. Ein Atemschutztrupp ging mit einer Wärmebildkamera, zur weiteren Erkundung, in die betroffene Wohnung vor. Es konnte jedoch keine weiteren Glutnester ausgemacht werden.
 
Die durch den Brand beschädigten Büromöbel wurde aus dem Gebäude auf die Straße gebracht und mittels Kübelspritze ein zweites Mal abgelöscht.
Zur Entrauchung der Brandwohnung wurde ein Hochleistungslüfter vor der Haustür in Stellung gebracht.
 
Vier weitere Personen, die sich im Dachgeschoss und dem Erdgeschoss befanden, konnten über das bereits entrauchte Treppenhaus aus dem Gebäude geführt werden.
 
Der Bewohner der Brandwohnung wurde durch den Rettungsdienst begutachtet, musste aber nicht in das Krankenhaus verbracht werden.
Das Wohnhaus konnte, nach Beendigung der Lüftungsmaßnahmen, zur weiteren Nutzung an den Eigentümer übergeben werden.
Nach ca. 1 Std. 15 Min. war der Einsatz für die Rettungskräfte beendet.
 
Die Kübelspritze ist ein Kleinlöschgerät, dass bei Entstehungsbränden der Brandklasse A (feste glutbildende Stoffe -> z. B. Holz) eingesetzt wird.
Die Spritze besteht aus einem Behälter, in dem eine Handpumpe integriert ist. In dem Behälter befinden sich 10 Liter Wasser.
An der Seite der Pumpe befindet sich ein 5 m D-Schlauch mit einem Vollstrahlrohr DK. Die Kübelspritze wird von zwei Personen bedient. Die eine pumpt, die andere führt das Strahlrohr. #nicetoknow
 
Weitere Einsatzkräfte:
- Polizei NRW Unna
- Rettungsdienst (Rettungswagen & Notarzt)
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder